weather-image
18°

Was der Bückeburger Arzt Thorwald Hey und eine seiner Patientinnen erlebt haben

Fast zwei Stunden warten, bis der "Sani" kommt

Bückeburg (rc). Fast zwei Stunden musste eine Patientin des Bückeburger Arztes Thorwald Hey warten, bis endlich ein Krankentransportwagen vor der Haustü r stand, um die Frau ins Krankenhaus zu bringen. Zu allemÜberfluss entschied der Rettungsassistent, dass der Transport nur mit einem Notarzt durchgeführt werden kann, der zudem noch mit Sondersignal anrückte. "Das gibt mehr Geld", erregte sich Hey gegenüber unserer Zeitung: "Hier wurde nicht nur unnötig Zeit, sondern auch das Geld der Krankenversicherten vergeudet."

veröffentlicht am 17.09.2008 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?