weather-image
12°

Korkboden – Streicheleinheiten für die Füße

Fast wie auf Wolken

Ein Korkboden ist wohnlich, robust, fußwarm – und deshalb genau das Richtige für strapazierte Füße. Eine besonders gelenkschonende Bodenqualität mit hohem Laufkomfort. Und durch die antistatische Wirkung und die hygienischen Qualitäten verbessert Kork das Raumklima.

veröffentlicht am 11.02.2010 um 17:11 Uhr

Jeder Kubikzentimeter Kork besteht aus etwa 40 Millionen Zellen. Jede Zelle ist eine mit Luft gefüllte Pore. Jeder Schritt wird daher sanft abgefedert. Kork ist deshalb ein Synonym für entspanntes Gehen und Stehen. Daher war Kork schon bei den alten Römern als Sandalensohle sehr gefragt und wird noch heute dafür verwendet.

Korkeichen gibt es in Südwesteuropa seit mehr als 60 Millionen Jahren. Da die Korkrinde nachwächst, kann eine Korkeiche während ihres Lebens dutzendfach – in behutsamer Handarbeit – geschält werden. Nach neuen portugiesischen Studien wirken sich Korkeichenwälder durch Kohlenstoff-Bindung sehr positiv auf das Klima aus. Und ein geschälter Korkbaum nimmt im Vergleich zu einem ungeschälten noch ein Vielfaches an CO2 auf.

Ob Home-Office oder Wohnzimmer, Flur oder Treppenhaus, Schlaf- und Kinderzimmer – ein hochwertiger Korkboden eignet sich für fast jeden Wohnbereich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt