weather-image
Der MTV Obernkirchen empfängt die HF Springe zum Kellerduell

Familieninternes Duell zwischen Sohn Gordon und Vater Frank-Michael Wahl

Handball (mic). Im absoluten Kellerduell der Oberliga erwartet der angeschlagene MTV Obernkirchen als Schlusslicht die punktgleichen HF Springe (2:8-Zähler) zum Vergleich. Eine brisante und richtungsweisende Begegnung für die Bergstädter.

veröffentlicht am 14.10.2006 um 00:00 Uhr

Gordon Wahl (M.) trifft mit dem MTV Obernkirchen auf die Truppe

Nach der deprimierenden 43:33-Pokalschlappe im Derby gegen die SG Hohnhorst-Haste schrillten bei den MTV-Verantwortlichen die Alarmglocken und Interimscoach Michael Eisenhauer bat die Mannschaft zum Krisengespräch. "Ich habe die Mannschaft nochmals sensibilisiert und taktisch eingestellt. Ein echtes Vier-Punkte-Spiel! Wir wollen gewinnen, zielstrebig nach vorne arbeiten und Ehrgeiz entwickeln", fordert Eisenhauer unmissverständlich und hofft, dass die Botschaft bei jedem einzelnen Spieler angekommen ist. Alle sind gefordert! Im Abwehrbereich hat sich Eisenhauer gegen die brandgefährliche Springer Rückraumachse mit Dennis Melching und Jens Lützelsberger etwas besonderes einfallen lassen. Natürlich kennt auch der Gästetrainer und ehemalige Rekordinternationale Frank-Michael Wahl die Bergstädter genau und wird seinerseits taktisch alles ausreizen. Eine interessante Partie. Auch das familieninterne Duell Vater Wahl gegen Sohn Gordon verspricht zusätzliche Emotionen. Bei den Bergstädtern fehlt Kai Freese mit einer Muskelquetschung am Oberschenkel. Dafür rücken Michael Eisenhauer, Keeper Michael Edler und Abdelaziz "Aziz" Boutaba wieder in die Startformation. Anwurf: Sonntag, 17 Uhr.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare