weather-image
23°

41 Singabende des Frauenchores Hajen / Rolf Möller vom MGV Harmonia 50 Jahre dabei

Familie Bode ist gemeinsam 80 Jahre dabei

Hajen (gm). Seit Januar 1978 ist Rolf Möller Vorstandsmitglied im MGV Harmonia und Frauenchor Hajen, und seit Januar 1993 fungiert er als Vereinschef der aus 67 Mitgliedern bestehenden Gesangsformation. Während der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde er von seinem Vize, Udo Krause, für 50-jährige Mitgliedschaft mit der Ehrenurkunde des Deutschen Chorverbandes ausgezeichnet. „Fünfzig Jahre treue Mitgliedschaft zu einem Verein ist in der heutigen schnelllebigen Zeit mehr als beachtlich“, urteilte Vize Udo Krause anerkennend.

veröffentlicht am 06.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 09:21 Uhr

Hajen (gm). Seit Januar 1978 ist Rolf Möller Vorstandsmitglied im MGV Harmonia und Frauenchor Hajen, und seit Januar 1993 fungiert er als Vereinschef der aus 67 Mitgliedern bestehenden Gesangsformation. Während der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde er von seinem Vize, Udo Krause, für 50-jährige Mitgliedschaft mit der Ehrenurkunde des Deutschen Chorverbandes ausgezeichnet. „Fünfzig Jahre treue Mitgliedschaft zu einem Verein ist in der heutigen schnelllebigen Zeit mehr als beachtlich“, urteilte Vize Udo Krause anerkennend. „Aber auf fast 32-jährige aktive und erfolgreiche Vorstandsarbeit kann kaum jemand zurückblicken“, stellte Krause die kontinuierliche Arbeit seines 1. Vorsitzenden in den Vordergrund. Für 80 gemeinsame Jahre im Verein wurden Gudrun und Fritz Bode belobigt, die jeweils seit 40 Jahren aktiv hinter den Noten des gemischten Chores aus Hajen stehen. Ortsbürgermeister Andreas Lenk richtete seine Grußworte an Chorleiter Georg Brandt und attestierte dem MGV und Frauenchor ein erfolgreiches Jahr mit vielen kulturellen Bereicherungen für die Ilsetaldörfer. In ihrem Jahresrückblick erinnerte Schriftführerin Helga Kappmeyer an sechs öffentliche Auftritte und 41 Singabende. „Die Beteiligung an unseren Probeabenden lag mit fast durchschnittlich 25 aktiven Sängerinnen und Sängern deutlich über den Zahlen des Vorjahres“ attestierte sie ihren gesanglichen Mitstreitern. Bei zwei Neueintritten und zwei Austritten blieb die Chorgemeinschaft stabil und konnte ihre qualitative und quantitative Leistung mehrfach unter Beweis stellen. Aber nicht nur was den Chorgesang anbelangt, sind die Hajener eine kulturelle Bereicherung für das 435-Seelen-Dorf. Sie organisieren auch Mehrtagesfahrten, an denen auch Nichtmitglieder teilnehmen können.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?