weather-image
14°
Schaumburger Dachdecker-Innung warnt die Bevölkerung

Falsche Dachdecker unterwegs

Landkreis (ssr). Die Schaumburger Dachdecker-Innung macht in einer Pressenotiz auf offenkundig falsche "Dachdecker" aufmerksam. Seit dem Strum "Kyrill" sind nach Mitteilung von Obermeister Traugott Grundmann "angebliche Fachleute" unterwegs, die behaupten, fachgerecht Reparaturarbeiten ausführen zu können.

veröffentlicht am 29.01.2007 um 00:00 Uhr

Diese gehen laut Grundmann auf Besitzer wirklich oder scheinbar beschädigter Häuser zu und dienen schnelle Hilfe an. "Diese so genannten Fachfirmen, denen jeder fachliche Nachweis wie die Eintragung in die Handwerksrolle fehlt, nehmen anscheinend die Not einiger Hausbesitzer zum Anlass, mit vollkommen überhöhten Rechnungen und ohne genaue Spezifizierung der geleisteten Arbeit sich Vorteile zum Nachteil des Auftragsgebers zu verschaffen," warnt Grundmann. Die auch vom Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Schaumburg, Fritz Pape, unterzeichnete Pressenotiz schließt: "Vertrauen auf die Kompetenz und die Ehrlichkeit des Dachdeckermeisters vor Ort ist daher sicherlich auch im Schadensfall angebracht."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare