weather-image
14°

Fall von Ruhr in Bückeburg

Bückeburg. In Bückeburg ist ein Fall von Ruhr aufgetreten. Die äußerst infektiöse und meldepflichtige Durchfallerkrankung trat bei einem jüngeren Mann auf, der im Krankenhaus Bethel mittlerweile auf dem Weg der Besserung ist.

veröffentlicht am 09.10.2009 um 12:25 Uhr
aktualisiert am 09.10.2009 um 12:55 Uhr

Bückeburg. In Bückeburg ist ein Fall von Ruhr aufgetreten. Die äußerst infektiöse und meldepflichtige Durchfallerkrankung trat bei einem jüngeren Mann auf, der im Krankenhaus Bethel mittlerweile auf dem Weg der Besserung ist.

Entsprechende Informationen unserer Zeitung bestätigte auf Anfrage der Leiter des Gesundheitsamtes des Landkreises Schaumburg, Dr. Uwe Krusche: „Es gibt den Fall, wir sind dabei, wir begleiten ihn." Wie Dr. Krusche sagte, handelt es sich bei dem  Fall um einen „absoluten Einzelfall". Der Mann habe die Krankheit zwar nicht von einer Reise in ein Entwicklungsland mitgebracht, die Ansteckungsquelle müsse daher in Schaumburg im Umfeld des Erkrankten zu suchen sein. Im Rahmen der siebentägigen Inkubationszeit seien aber keine weiteren Erkrankungen registriert worden, sodass Entwarnung gegeben werden könne.

Mehr lesen Sie morgen in Ihrer LZ/SZ.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare