weather-image
27°
×

Wie Lippes Verwaltungsspitze mit Vorwürfen gegen Jugendamts-Regionalleiter umgeht

Fall Lügde: Laut Kreis Lippe steht Aussage gegen Aussage

DÜSSELDORF / LÜGDE / DETMOLD. Was eine Mitarbeiterin des Jobcenters Blomberg in dieser Woche als Zeugin vor dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss „Kindesmissbrauch“ in Düsseldorf berichtete, schockte viele Politiker. Im Nachgang ihrer Aussage hat sich der Kreis Lippe zu einer Stellungnahme veranlasst gesehen.

veröffentlicht am 14.05.2020 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 15.05.2020 um 12:30 Uhr

Juliane Lehmann

Autor

Reporterin (Pyrmonter Nachrichten) zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige