weather-image
22°
×

Ermittler sollen Schuppen untersucht haben – drei Tage nach dem Entrümpeln

Fall Lügde: Kripo schickt Hamelner Abrissunternehmen

ELBRINXEN. Entgegen ihren Verlautbarungen hat die Kripo Bielefeld am Dienstag doch noch Material von der Parzelle des Missbrauchs-Hauptverdächtigen Andreas V. untersuchen lassen. Wie auf dem Elbrinxer Campingplatz zu hören war, beauftragte die Ermittlungskommission „Eichwald“ mit der Abfuhr ein Abbruchunternehmen aus Hameln.

veröffentlicht am 16.04.2019 um 21:57 Uhr
aktualisiert am 26.07.2019 um 13:27 Uhr

Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt