weather-image
×

NRW-Untersuchungsausschuss befragt kurzzeitigen Ermittlungsleiter

Fall Lügde: Das Rätsel des verschwundenen Koffers

DÜSSELDORF / DETMOLD / LÜGDE. Mit dem Verschwinden von Beweismaterial, das den Missbrauchsfall Lügde im Frühjahr 2019 zum Polizeiskandal mutieren ließ, hat sich der parlamentarische Untersuchungsausschuss (PUA) „Kindesmissbrauch“ in seiner 23. Sitzung beschäftigt.

veröffentlicht am 01.09.2020 um 10:00 Uhr
aktualisiert am 03.09.2020 um 13:29 Uhr

Juliane Lehmann

Autor

Reporterin (Pyrmonter Nachrichten) zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

DEWEZET+
  • hochwertige DWZ+ Artikel
  • exklusive lokale News
  • aktuelle Videos und Service-Themen
  • 30 Tage für 0,99€ testen
  • bequem mit Paypal oder Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige