weather-image
13°
×

Fall Grohnde: Angeklagter legt Geständnis ab

Im Prozess um den gewaltsamen Tod einer jungen Frau auf einem Sportplatz in Grohnde hat der Angeklagte die Tat gestanden. «Ich wusste in diesem Moment, dass ich etwas Furchtbares getan habe», ließ der 23-Jährige durch seinen Verteidiger erklären. «Mein Herz schlug sehr schnell, ich bin weggerannt.» Vorausgegangen sei ein Streit mit seiner früheren Freundin darüber, wer ein Taxi zur Disco bezahlt. Sie habe ihn beschimpft und damit gedroht, ihn zu schlagen, sagte der schmächtige junge Mann. Er habe sich erst später Gedanken gemacht, was passiert sei.

veröffentlicht am 13.11.2019 um 15:04 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt