weather-image
17°

Fakten

Der Bückeburger Hockey Club feiert am Wochenende sein fünfjähriges Bestehen. Im Jahr 2002 von Herrenspielern aus der Hockeysparte des VfL Bückeburg gegründet, hat der junge Bückeburger Club weiterhin einen rasanten Mitgliederzuwachs zu verzeichnen. Da sich alle Verantwortlichen besonders die Jugendarbeit auf ihre Fahnen geschrieben haben und dieseauch konsequent und intensiv betreiben, sind schon heute zwei Drittel der rund 200 Mitglieder Jugendliche unter 14 Jahre alt. Größtes Ziel des jungen Clubs in Bückeburg ist eine wettkampfgerechte Außenanlage als Kunstrasenplatz, da wettkampfgerechtes Hockeyspiel inzwischen weltweit nur noch aufKunstrasenplätzen stattfindet.

veröffentlicht am 30.10.2007 um 00:00 Uhr

Derzeit verfügt der Club über eine Wuselgruppe für Kinder ab 4 Jahren, zwei Knabenmannschaften (bis acht Jahre), zwei Knaben-C- und B-Mannschaften mit Kindern bis 12 Jahren, eine Jugendgruppe mit Mädchen und Jungen bis 15 Jahren sowie eine Damen- und Herrenmannschaft. Mädchen und Jungen spielen bis zum 12. Lebensjahr gemeinsam in den BHC-Mannschaften, die an Turnieren und Punktspielen teilnehmen. Auch Elternhockey wird angeboten. Nach wie vor - auch nach 60 Jahren - ist Bückeburg der einzige Ort im Schaumburger Land, in dem dem Sport mit dem Krummstab und der weißen Kugel erfolgreich nachgegangen wird. So ist es nicht verwunderlich, dass die Bückeburger über ein großes Einzugsgebiet ihrer Spieler und Spielerinnen aus Stadthagen, Obernkirchen, Rinteln und Minden bis Hameln verfügen. Fünf Jahre erfolgreiche Aufbauarbeit



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare