weather-image
15°
Jugendfeuerwehr der Gemeinde Aerzen im Wettbewerb

Faires Verhalten gelobt

AERZEN. Obwohl die Jugendfeuerwehr Groß Berkel beim Gemeindewettbewerb mit 986 Punkten den besten A-Teil des Leistungsvergleiches unter den Aerzener Jugendfeuerwehren ablieferte und die JF-Kooperation Dehmkerbrock-Herkendorf beim B-Teil mit 410 Punkten die Nase vorn hatte, ging der Gesamtsieg mit 1392 Punkten an die Nachwuchsbrandschützer aus Grupenhagen und Egge.

veröffentlicht am 01.06.2017 um 16:42 Uhr

Jubelnde Sieger: Die JF Grupenhagen-Egge konnte den Gemeindewettbewerb der JF Aerzen für sich entscheiden. Foto: Sbr
59.225-02

Autor

Sabine Brakhan Reporterin

Und das, obwohl die Jugendlichen aus Dehmkerbrock und Herkendorf punktgleich mit den Siegern aus dem Wettbewerb hervorgingen. Am Ende entschied die mitgebrachte Punktzahl aus dem A-Teil über Platz eins und zwei. Hier konnte Grupenhagen/Egge einen Punkt mehr als die letztendlich Zweitplatzierten Dehmkerbrock-Herkendorf in die Gesamtwertung einbringen. Die Bronzemedaille ging an die Jugendfeuerwehr Groß Berkel mit 1378 Punkten. Auf den Plätzen vier bis neun folgen Grießem (1365 Punkte), Groß Berkel-Egge-Grupenhagen (1352 Punkte), Reher (1351 Punkte), Dehmke/Multhöpen (1344 Punkte), Reinerbeck (1338 Punkte) und Aerzen (1335 Punkte). Das Wertungsteam setzte sich aus ehemaligen Jugendwarten sowie Ortsbrandmeistern und dem Gemeindebrandmeister zusammen. Ausrichter des diesjährigen Gemeindewettbewerbs war die Freiwillige Feuerwehr Aerzen. Gemeindejugendfeuerwehrwart Malte Müller lobte das faire Verhalten der Jugendlichen, die untereinander Ausfälle ausglichen. „Das macht nicht jeder!“, so Malte Müller. Aerzens Bürgermeister Bernhard Wagner hob die große „Familie“ Feuerwehr hervor und betonte, dass bei einem solchen Wettbewerb alle Teilnehmer gewonnen haben. Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas „Korken“ Kurbgeweit zeichnete die Jugendwarte Sandra Blakeley aus Reinerbeck und Ingo Thiemann aus Aerzen mit dem Ehrenzeichen der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr aus. In der Begründung der Ehrungen heißt es, Sandra Blakeley, ab 2009 stellvertretende Jugendwartin und seit 2010 Jugendwartin in Reinerbeck, hat sich für die Integration von Mädchen in der Feuerwehr engagiert. Ingo Thiemann, ab 2002 JF-Betreuer, ab 2004 stellvertretender Jugendwart und seit 2010 Jugendwart in Aerzen, hat sich engagiert für die Integration von Flüchtlingen in die Jugendfeuerwehr eingesetzt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt