weather-image
×

C-Junioren von BW Salzhemmendorf auf Platz drei dabei

Faire Spieler vom NFV geehrt

Salzhemmendorf. Im Gebäude der AOK in Hameln fanden jetzt die Ehrungen zum Fair-Play-Cup 2011 vom Bezirk Hannover statt. Geehrt wurden die jeweils fünf fairsten Mannschaften der B- und C-Junioren sowie die Trainer, die den ersten Platz belegten.

veröffentlicht am 23.06.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 12:21 Uhr

Prof. Pilz von der Uni Hannover erläuterte das Verfahren. An der Uni wurden die Fragebögen ausgewertet, die Spieler und Trainer vor der Saison ausfüllen mussten und die damit schon mal einen Überblick zum Thema Fairplay abgaben. Die eindeutigen Platzierungen ergaben sich aus den Bewertungen, in denen jeder Trainer nach jedem Spiel die gegnerische Mannschaft, Trainer und Zuschauer bewertet hatte. Ebenso wurden die Mannschaften vom jeweiligen Schiedsrichter der Partien bewertet. Bei den C-Junioren erreichte die Mannschaft von BW Salzhemmendorf von 42 bewerteten Mannschaften hinter dem SV Holzminden und AEB Hildesheim den 3. Platz und erhielt als Prämie vom NFV 125 Euro. Der Vorsitzende des NFV-Kreises Hameln/Pyrmont, Andreas Wittrock, stockte die Summe um 125 Euro auf. Bei den Trainern erreichte das Trainergespann von Salzhemmendorf, Carsten Granzow und Dirk Schumacher, hinter Holzminden, AEB Hildesheim und Klein Berkel den 4. Platz. Diese Ehrung war für die jungen Kicker aus Salzhemmendorf, die ihre erste Saison in der Bezirksliga mit dem 2. Tabellenplatz beendeten, ein Höhepunkt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige