weather-image
Volksbank in Schaumburg unterstützt Wettbewerb für Gewaltprävention

"Fair bringt mehr": Preise für Pestalozzischule und Kindergarten

Rinteln (la). Hinsehen statt wegschauen, aktiv werden statt abwarten und ein klares Zeichen für mehr Miteinander setzen - das ist das Motto des Wettbewerbs "Fair bringt mehr", den die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Niedersachsen und auch die Volksbank in Schaumburg veranstalten.

veröffentlicht am 15.09.2006 um 00:00 Uhr

Zahlreiche Schulklassen wie Kindergärten aus dem Landkreis Schaumburg haben an diesem Wettbewerb teilgenommen und ihre Ergebnisse in der Volksbank in Schaumburg eingereicht. Bewertet wurden die Arbeiten von einer fünfköpfigen Jury. Mit dabei waren die Kreisschuldezernentin des Landkreises, Eva Burdorf, Polizeihauptkommissar Werner Steding aus Bückeburg, Bückeburgs Bürgermeister Reiner Brombach, Rintelns Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz sowie Joachim Schorling, Vorstandsmitglied der Volksbank in Schaumburg. Gewinner des Wettbewerbs sind unter anderem der Kindergarten MinniMax aus Exten, die Klasse 10 b der Pestalozzischule in Rinteln, die 4. Klasse der Grundschule Exten und die Klasse 6 e der Haupt- und Realschule in Helpsen. Alle haben sich mit dem Thema Gewaltprävention auseinander gesetzt und für ein faires Miteinander eingesetzt. Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz und Volksbank-Vorstandsmitglied Joachim Schorling haben jetzt der Klasse 10 b der Pestalozzischule und dem Kindergarten in Exten einen Scheck in Höhe von 300 Euro übergeben. Schirmherr des Wettbewerbs ist Ministerpräsident Christian Wulff. Mit "Fair bringt mehr" setzt die Volksbank ein klares Zeichen, mehr soziale Kompetenz in unserer Gesellschaft zu fördern. "Die Gewalt an Kindergärten und Schulen nimmt leider zu, so dass es für die Einrichtungen wichtiger denn je ist, frühzeitig Vorsorgemaßnahmen zu treffen und den Kindern in ihrer sozialen Entwicklung zur Seite zu stehen und sie zu unterstützen", schilderte Schorling. Die Projektarbeiten der jeweiligen Sieger vor Ortwerden an die Jury auf Landesebene weitergeleitet. Am 5. Oktober findet in Hannover im Pavillon die große Abschlussveranstaltung für die Landessieger statt. Unter den Gewinnern auf Landesebene werden Preise im Gesamtwert von 50 000 Euro verlost.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare