weather-image
28°
×

Seit 20 Jahren Kontakt zum Namensvetter

Fahrt nach Sachsen

Lauenstein. Immerhin knapp 100 Mitglieder konnte der Vorstand um den 1. Vorsitzenden des Heimat- und Verkehrsvereins Lauenstein, Wilfried Frenke, zur Mitgliederversammlung im Lauensteiner Hof begrüßen.

veröffentlicht am 31.03.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 19:21 Uhr

Wilfried Frenke erinnerte an fünf hervorragend besuchte Sonntagskonzerte im Bürgerpark und weitere Aktionen, wie den Informationsstand in Emmerthal anlässlich des Felgenfestes. Dabei hatten die Mitglieder den Besuchern die Gemeinde Salzhemmendorf mit Bildern und Prospekten nähergebracht.

In diesem Jahr steht neben den Sonntagskonzerten der Gegenbesuch zum befreundeten Fremdenverkehrsverein Lauenstein in Sachsen im Vordergrund. Stolz blicken die Mitglieder auf eine bereits 20-jährige Freundschaft zurück, in der die gegenseitigen Besuche zur Tradition geworden sind. „Selbstverständlich“, so Frenke, „können auch Nichtmitglieder an der Reise nach Sachsen teilnehmen.“ Die Fahrtkosten liegen bei 55 Euro pro Person. Anmeldungen nimmt Wilfried Frenke unter 05153/6720 entgegen. Neben Rück- und Ausblick standen aber auch Ehrungen auf der Tagesordnung. Hier wurden unter anderem Margot und Bernhart Grobe für ihre 40-jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt.

Der Vorstand des Verkehrsvereins Lauenstein freut sich auf den Besuch zu den Freunden im sächsischen Lauenstein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige