weather-image
28°

Fahrräder für Friedland

Landkreis. Der Aufruf "Fahrräder für das Grenzdurchgangslager in Friedland" hat im DRK-Kreisverband Schaumburg eine gute Resonanz bei drei Ortsvereinen gefunden. Mit Eifer haben sich die Ortsvereine Rinteln, Suthfeld und Hagenburg daran gemacht, in ihren Ortsvereinsbereichen Fahrräder zu sammeln um sie den Aussiedlerfamilien in Friedland zur Verfügung zu stellen.

veröffentlicht am 30.06.2007 um 00:00 Uhr

In einem Transport, den Ehrenamtliche des DRK-Kreisverbandes Schaumburg organisierten, wurden mehr als 50 Fahrräder - vom Kinderrad über das Behindertenfahrrad bis zum Mountainbike - in einem großen Lkw in der vergangenen Woche nach Friedland transportiert. Hier werden nun kleine Reparaturen, soweit erforderlich, ausgeführt, und dann können die Menschen in Friedland für die Dauer ihres Aufenthaltes dort die nähere Umgebung per Fahrrad erkunden. Bei der Ankunft herrschte große Freude über diese Spende. In einem Schreiben an den DRK-Kreisverband Schaumburg bedankt sich die Leiterin der Betreuungsstelle, Bettina Briesemeister, für die überlassenen Fahrräder. Der DRK-Kreisverband Schaumburg dankt den Personen im Landkreis Schaumburg, die die fahrbaren Untersätze zur Verfügung gestellt haben, ganz herzlich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare