weather-image
22°
×

Fahrerflucht - Hamelner unter Verdacht

Ein 47-jähriger Hamelner steht im Verdacht, am Montagabend gegen 21.30 Uhr am Zehnthof mit einem blauen VW Passat eine Verkehrsinsel und Schilder überfahren und anschließend Unfallflucht begangen zu haben. Ein Passant hatte ein lautes Krachen gehört und sich das Kennzeichen des Autos, das in Richtung Thiewall fuhr, gemerkt. Bei der Überprüfung der Halteranschrift entdeckten Polizeibeamte kurz darauf den beschädigten blauen Passat und trafen auf den Mann, "der merklich unter Alkoholeinfluss" stand. Noch am Abend wurde dem mutmaßlichen Unfallfahrer eine Blutprobe entnommen. Ermittler beschlagnahmten seinen Führerschein. Nun ermittelt das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte gegen den 47-Jährigen - wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrerfluchts. Weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei (05151/933-222) zu melden.

veröffentlicht am 12.05.2015 um 12:57 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 09:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige