weather-image
18°
×

Fahndung nach Unfall mit Fahrerflucht

Erneut hat sich in Hameln ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht ereignet - und wieder geht der angerichtete Schaden in die Tausende. Weil die Hinweise auf das gesuchte Fahrzeug bislang eher vage sind, bitten die Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes um Hinweise aus der Bevölkerung. Der Unfall hat sich am frühen Sonntagmorgen an der Sedemünder Straße ereignet. Beschädigt wurde ein dunkelgrauer Ford Focus. Der Wagen stand vor dem Haus Nr. 15. Zeugen haben berichtet, dass der Zusammenstoß gegen 4.20 Uhr passiert ist. Ein silberfarbener Geländewagen mit vier Türen soll von der anderen Straßenseite aus rückwärts gegen die Front des geparkten Ford geprallt sein. Am Heck des SUV dürfte dabei die Abdeckung des Reserverades beschädigt worden sein. Hinweise nehmen die Unfallermittler des 7. Fachkommissariats unter Tel. 05151/933-222 entgegen./ube

veröffentlicht am 10.06.2015 um 10:47 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 03:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige