weather-image
×

Übergreifen verhindert

Fachwerk gerät nachts in Brand

Niedernwöhren. Aus bislang ungeklärter Ursache ist in der Nacht zum Dienstag ein Fachwerkanbau an der Querstraße in Niedernwöhren in Brand geraten. Nach Polizeiangaben wurden die Einsatzkräfte gegen 23.45 Uhr alarmiert.

veröffentlicht am 28.01.2014 um 17:48 Uhr

Der vermeintliche Autobrand, der zunächst gemeldet worden war, entpuppte sich jedoch schnell als Feuer in einem garagenähnlichen Anbau. Die Feuerwehr Niedernwöhren, die nach Auskunft ihres Pressesprechers Arie Brzezinski mit 40 Einsatzkräften vor Ort war, konnte ein Übergreifen auf das angrenzende Haus verhindern.

Wodurch das Feuer verursacht worden sein könnte, ist bislang nicht bekannt. Polizeipressesprecher Axel Bergmann erklärte auf Anfrage, der Brand sei in jedem Fall außerhalb des Gebäudes ausgebrochen. Vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden. Möglich sei aber auch, dass jemand unachtsam etwas Brennendes in die Mülltonnen vor dem Anbau geworfen hat. Die Ermittlungen wurden vorerst eingestellt.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich unter Telefon (0 57 21) 4 00 40 mit dem Polizeikommissariat Stadthagen in Verbindung zu setzen.aw



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt