weather-image
10°
×

Deppe-Schützlinge spielen am Sonntag bei der SJB Binnen

Exten-Rinteln auswärts nur Kanonenfutter

Handball (mic). Die HSG Exten-Rinteln hängt im Tabellenkeller der WSL-Oberliga fest und packt einfach keine Positionsverbesserung. Der Deppe-Sieben gelingt es nicht, Stabilität in die Leistungen zu bringen. Vor allem auswärts blieben die Weserstädter mit mageren zwei Pünktchen weit hinter den Saisonerwartungen.

veröffentlicht am 08.03.2008 um 00:00 Uhr

Auch beim heimstarken SJB Binnen reist die HSG-Crew nur mit weinig Hoffnung an. "Wir müssen unser Konzept im Angriff konsequent durchziehen und vor allem im Abwehrverband besserstehen", fordert Christian Winter mehr Durchschlagskraft und Aggressivität. Zuletzt war wenig von der mannschaftlichen Geschlossenheit und Kompaktheit zu erkennen. Diese wird gerade gegen die torhungrigen Nienburger erforderlich sein. Der Tabellensechste verfügt mit dem Halblinken Axel Stratmann und Andreas Müller über zwei gefährliche Angreifer. Am Kreis setzt der kantige Simon Westermann die Akzente. Die Weserstädter müssen auf Sven Ahrens (Umzug) verzichten und werden mit der gewohnten Stammformation auflaufen. HSG-Trainer Bernd Deppe erwartet von seiner Mannschaft eine klare Körpersprache auf dem Parkett und eine ganz andere Einstellung. Der Fansbus startet um 13.30 Uhr an der Grundschule in Exten. Anwurf: Sonntag, 16.00 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt