weather-image
14°
Abstieg nimmt in dieser Verfassung konkrete Formen an / Sieg des VfR Evesen unvermeidbar

Exten beim 0:2 im Derby totalüberfordert

Bezirksliga (jö). Der Sieg des VfR Evesen beim TSV Exten war unvermeidbar. Die Leistung der Platzherren war so schwach, dass der Abstieg immer konkretere Formen annimmt. Exten war fußballerisch völlig überfordert und hätte noch Stunden spielen können, ohne ein Tor zu erzielen. Der Aufsteiger wirkte leblos und ließ auch kämpferisch viele Wünsche offen.

veröffentlicht am 07.05.2007 um 00:00 Uhr

Die Gäste vom VfR Evesen spielten ohne ihre Stammkräfte Jörg Hegerhorst und Dusan Jevtic. Auch Ercan Adsiz stand nicht in der Startelf. Trotzdem bestimmte der VfR Evesen über 90 Minuten hinweg das Geschehen auf dem Platz. Die Gäste wurden vom schwachen TSV Exten förmlich in diese Rolle gedrängt. Evesen ging in der 24. Minute verdient in Führung. Dimitri Bujmov traf aus gut 20 Metern mit einem sauberen Schuss genau ins lange Eck - keine Chance für Torwart Krohn. Weitere große Eveser Möglichkeit hatte Carsten Krause, der einen Direktschuss genau in die Arme von Christian Krohn setzte (41.) und einen Kopfball zu hoch platzierte (44.). Exten hätten vielleicht noch eine Chance gehabt, wenn der Schiedsrichter kurz vor der Pause nach einem Foul an Ruzmir Mehic auf Elfmeter entschieden hätte. Er tat es nicht und so nahm das Schicksal in der zweiten Halbzeit zwangsläufig seinen Lauf. Die Platzherren waren nicht in der Lage, über das Spiel zu Chancen oder gar Toren zu kommen. Matthias Appel verhedderte sich in die üblichen Zweikämpfe. Sein Sturmmitstreiter Lars Anke war mit seinem nicht vorhandenen Zweikampfverhalten ein glatter Ausfall. Als Niklas Fritsche in der 51. Minute nach einem langen Pass auf 2:0 für Evesen erhöhte, war die Partie bereits früh entschieden. Exten kam glimpflich davon. TSV: Krohn, Michel, Braunert, Schnur, Torsten Bode, Heise, Martin Appel, Bender (62. Krause), Matthias Appel, Mehic, Anke. VfR: Büscher, Denker (58. Schmalkoch), Stadtkowitz, Biskup, Wirtz, Krebel, Bujmov, Berkut, Fritsche (54. Adsiz), Krause (68. Weihmann), Rettig.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare