weather-image
16°
×

Auch Hochschule verspricht sich Vorteile von Kooperation mit Schillergymnasium

Experten bereichern die Schülerakademie

Hameln. Hochschulpräsident Prof. Volkmar Langner und Oberstudiendirektor Andreas Jungnitz unterzeichneten jetzt im Rahmen einer kleinen Feierstunde den Kooperationsvertrag zwischen der Hochschule Weserbergland und dem Schiller-Gymnasium. Mit dabei waren zahlreiche Schüler und Kollegen des Schiller-Gymnasiums sowie Dekan Prof. Michael Städler.

veröffentlicht am 06.10.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 07:41 Uhr

Schule und Hochschule profitieren von den vielfältigen Möglichkeiten der Zusammenarbeit, beispielsweise durch Expertenbesuche im schulischen Unterricht und inhaltliche wie organisatorische Unterstützung bei der Schülerakademie; andererseits möchte die Hochschule interessierte Abiturienten langfristig auf sich und das duale Studium aufmerksam machen und gerne die derzeitige Zahl von 350 Studierenden auf 500 steigern. Man hofft auch auf die Zugkraft des für 2013 geplanten neuen Studiengangs Gesundheitsmanagement. Auch im Konzept für die regionale Förderung des Weserberglandes spielt die Kooperation eine bedeutsame Rolle: Die Schüler lernen vor Ort Studienmöglichkeiten mit überregionaler Anbindung kennen, und die heimischen Firmen, die als Träger die private Hochschule finanzieren, können sich den heiß umworbenen akademischen Nachwuchs sichern. Es gelte, „die Kooperation in guter Weise in der Praxis zu leben“, so Schulleiter Jungnitz; Prof. Langner lud die Schülerinnen und Schüler ein, im Rahmen von Hospitationen zu „schnuppern“ und so Erkenntnisse für den Berufswahlprozess zu gewinnen.

Prof. Volkmar Langner und Oberstudiendirektor Andreas Jungnitz unterzeichnen den Kooperationsvertrag, den Prof. Michael Städler, Antje Ceyssens und Lutz Habenicht gestaltet haben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt