weather-image
15°

Die Welt zu Hause in Schaumburg: Serie zur Fußball-WM / Mauricio Argüello besucht Schwester in Ahnsen

Ex-Nationalspieler hält die Daumen für Ecuador

Ahnsen. In Hameln sind die Franzosen, in Barsinghausen die Polen - und in Ahnsen, da sammeln sich die Ecuadorianer zur WM. In der Vehlener Straße, bei Familie Harttrumpf. Lorena Harttrumpf (37) ist gebürtige Ecuadorianerin und sieht ihre Familie in der südamerikanischen Heimat sonst nur alle drei bis fünf Jahre. Zur Fußball-WM aber hat sie Besuch von gleich zwei Brüdern und einem Neffen, unter ihnen ein waschechter Ex-Nationalspieler: Mauricio Argüello war 13 Jahre lang Profi-Fußballer in der ecuadorianischen Nationalelf.

veröffentlicht am 10.06.2006 um 00:00 Uhr

Eine Familie drückt die Daumen für Ecuador: Mauricio Argüello, e

Autor:

Christiane Riewerts


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?