weather-image
17°

Ex-Botschafter Avi Primor zu Gast

Stadthagen. Avi Primor, der ehemalige Botschafter Israels in Deutschland, ist morgen in Stadthagen zu Gast. Primor folgt damit einer Einladung der IG Metall, der Volkshochschule und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft.

veröffentlicht am 10.11.2008 um 00:00 Uhr

Zu Beginn seines Aufenthalts wird er mit Schülern aus der Kreisstadt diskutieren. Anschließend wird er sich über die Pläne zur Umwandlung der ehemaligen Synagoge in eine Gedenkstätte informieren. Dazu ist ein Gespräch mit Bürgermeister Bernd Hellmann geplant. Zum Abschluss wird Primor ab 20 Uhr in der Alten Polizei einen öffentlichenVortrag mit dem Titel "Quo vadis, Israel? Betrachtungen zur Zukunft eines Landes in schwierigem Umfeld" halten. Der Schwerpunkt soll dabei auf dem Umgang mit islamistisch-fundamentalistischem Terror und den Beziehungen zwischen der westlichen und der islamischen Welt liegen. Im Anschluss daran ist eine Diskussion geplant. Avi Primor vertrat zwischen 1993 und 1999 Israel in Deutschland, wo er sich ein hohes Ansehen erwarb. Für seine Arbeit erhielt er das Große Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband der Bundesrepublik, den Mérite-Européen und den Kultur-Preis Europa.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare