weather-image
23°

EWE erwirbt Teleos zu 100 Prozent

Landkreis/Oldenburg/Herford. Die EWE Aktiengesellschaft aus Oldenburg stockt ihre Anteile an der Herforder Teleos GmbH& Co. KG auf 100 Prozent auf. EWE erwarb gestern somit die restlichen 49 Prozent der Anteile an Teleos von der E.ON Westfalen Weser AG.Über den Preis vereinbarten die Unternehmen Stillschweigen.

veröffentlicht am 13.06.2008 um 00:00 Uhr

Die 100-prozentige Integration von Teleos in den EWE-Konzert sichert nach einer Pressemitteilung von EWE langfristig das Angebot an Telekommunikationsdienstleistungen durch Teleos in der Region. Zusätzlich ermögliche sie die Entwicklung von Teleos hin zu einem Komplettanbieter aus Telefonie, Internet, Festnetz, IT-Dienstleistungen sowie Mobilfunk und somit zu einem starken Partner für regionale Kunden, heißt es in der Pressenotiz weiter. Der EWE-Konzern ist mit seinen Tochterunternehmen außer im Energiebereich seit mehreren Jahren auch in der Telekommunikationsbranche tätig. "Durch den Erwerb der Anteile von Teleos stärken wir unsere Wettbewerbsposition im Telekommunikationsmarkt im südlichen Niedersachsen und in Ostwesftfalen. Im starken Verbund mit den anderen EWE-Telekommunikationsunternehmen werden wir die erfolgreiche Arbeit von Teleos weiterführen und das Unternehmen weiterentwickeln", so Heiko Harms, EWE-Vorstand Netze& IT. EWE setzt sich klar für die Unternehmensstandorte Herford und Paderborn ein: "EWE ist ein stark dezentral strukturierter Konzern. Die direkte Präsenz vor Ort bei den Kunden ist uns besonders wichtig. Wir geben deshalb langfristige Garantien zur Sicherung der Hauptstandorte in Herford und Paderborn ab. Wir werden außerdem alle Arbeitsplätze langfristig sichern", so Harms. Teleos-Geschäftsführer Norbert Scholz freut sich über das verstärkte Engagement von EWE: "Mit EWE als alleinigem Gesellschafter haben wir eine starke Mutter, mit deren Unterstützung wir an bisherige Erfolge anknüpfen werden, nicht zuletzt aufgrund des gebündelten Know-how in der EWE-Telekommunikationsgruppe". Teleos hat sich mit mehr als 54 000 Kunden als führender alternativer Telekommunikationsanbieter in Ostwestfalen, Schaumburg, Lippe, Paderborn und Höxter am Markt etabliert. Ende 2007 hat Teleos diese Position durch die regionale Netzerweiterung z.B. in die Gebiete Minden-Lübbecke und Hameln weiter ausgebaut. Im Bereich Breitband-Internet (DSL) ist Teleos mitüber 46 000 Kunden bereits der führende alternative Anbieter in der Region.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt