weather-image
14°

EU-Präsident spricht über Einfluss der EU

Bückeburg. Hohen Besuch wird die Konrad-Adenauer-Stiftung bei ihrem nächsten Mittagsgespräch im Großen Rathaussaal in Bückeburg erwarten können. Wie der ehemalige CDU-Landtagsabgeordnete und Moderator der Veranstaltung, Friedel Pörtner, dazu mitteilte, wird der Präsident des Europäischen Parlaments, der Europaabgeordnete Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering, Gastreferent der Stiftung sein und am Freitag, 11. April, ab 12 Uhr zu dem Thema sprechen: "Zwischen den USA, Russland, China u nd Indien: Welchen Einfluss wird die EU im 21. Jahrhundert ausüben können?"

veröffentlicht am 26.03.2008 um 00:00 Uhr

Hans-Gert Pöttering

Prof. Dr. Pöttering ist seit 1979 Mitglied des Europäischen Parlaments. Von 1999 bis 2007 war er Fraktionschef der Europäischen Volkspartei; seit dem 16. Januar 2007 ist er Präsident des Europäischen Parlaments und damit höchster Parlamentarier Europas. Er hat Jura, Politik und Geschichte studiert, 1974an der Universität Bonn promoviert und ist seit 1995 Honorarprofessor an der Universität Osnabrück. Die Veranstaltung ist öffentlich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare