weather-image
31°

"Keine Verschlechterung" des Status Quo gilt als oberstes Gebot für die Europaabgeordneten

EU mit drohender Weserversalzung befasst

Rinteln (ur). Im Bemühen, auf allen Ebenen gegen die drohende Belastung der Weser durch die zusätzliche Einleitung von Kalirückständen zu mobilisieren, wandte sich Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz auch an die für unseren Raum zuständigen Europaabgeordneten Erika Mann und Karsten Friedrich Hoppenstedt mit der Bitte, Handlungsmöglichkeiten nach europäischen Vorgaben aufzuzeigen.

veröffentlicht am 12.04.2007 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?