weather-image
10°
×

EU fördert kostenfreien Internetzugang in Hameln

Die Europäische Union fördert die Vervollständigung des kostenfreien Internetzugangs in öffentlichen Bereichen Hamelns mit 15 000 Euro. Das teilte die EU-Kommission mit. Für die Einrichtung der Hotspots schüttet die WiFi4EU-Initiative in dieser Runde 51 Millionen Euro aus; 3400 Kommunen profitieren davon. Anfang des Jahres hatte Aerzen als einzige Kommune in Hameln-Pyrmont eine entsprechende Förderung erhalten. Die für digitale Wirtschaft und Gesellschaft zuständige EU-Kommissarin Mariya Gabriel unterstreicht: "Wir werden die Europäer weiterhin vernetzen, damit sie die Vorteile des digitalen Binnenmarkts nutzen können."

veröffentlicht am 15.05.2019 um 17:58 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige