weather-image
28°
×

Birgit Werner tritt in die Fußstapfen von Manfred Scholz als Abteilungsleiterin der jungen Leichtathleten

ESV Eintracht Hameln dankt seinen Top-Athleten

Hameln. Nicht nur die auf Landes- und deutscher Ebene erfolgreichen Sportler hatte die Vorsitzende des ESV Eintracht Hameln, Heidelies Pflüger-Gramentz, zur traditionellen Ehrung ihrer besten Sportler ins Vereinsheim am Tönebönweg eingeladen, sondern auch die so wichtigen, ehrenamtlich tätigen Vereinsmitglieder.

veröffentlicht am 13.03.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 12:41 Uhr

Hohes Engagement bestätigte Wanderwart Michael Magers Ruth Lindhorst für besondere Dienste in der Abteilung. Markus Junga fiel als Abteilungsleiter der Fußballsparte die Ehre zu, die Laudatio für Angelina Edeler, Spielerin der Frauenmannschaft, zu halten. „Sie hält im wahrsten Sinne des Wortes die Knochen für uns hin. Sie weiß, worum es geht und ist gerade für die noch jüngeren Spielerinnen ein Vorbild.“

Landesmeisterin im Straßenlauf wurde Petra Majewski, die auch die Abteilung der erwachsenen Leichtathleten führt. Die beiden Top-Sprinter Toni Pscherer (10,83 sec.) und Etienne Diatta (10,95 sec.) können auf Staffelerfolge und Titel bei Landes- und norddeutschen Meisterschaften zusammen mit den Leichtathleten der LG Weserbergland zurückblicken und gehören zu den „Männern mit den schnellsten Beinen“ im Norden des Landes.

Erfolgreichen Nachwuchs konnte der Abteilungsleiter der jungen Leichtathleten, Manfred Scholz, präsentieren. Josephine Rohmann und Maja Trivuncic kamen mit der 4 x 100m-Staffel der U 20 zu Landesmeisterehren und zu Titeln bei den norddeutschen Titelkämpfen. Tabea Dahn und Nele-Felicitas Werner siegten mit bei den Landesmeisterschaften der Jugendmannschaften. Mit Beifall begrüßten die Vereinsmitglieder die künftige Abteilungsleiterin der jungen Leichtathleten, Birgit Werner. Sie übernimmt die Aufgaben von Manfred Scholz, der nach 20 Jahren als Trainer und Abteilungsleiter andere Aufgaben im ESV übernimmt. Für die Triathleten des Vereins übernahm Heiko Michaelis die Vorstellung der erfolgreichen Athleten. Im vergangenen Jahr waren dies Angelika Radau, Petra Majewski, Claudia Mosel und Britta Anderson bei den Frauen sowie Dietmar Hecker und Claas Reckemeier bei den Männern. Sie wurden Landesmeister und nahmen an deutschen Meisterschaften teil. Michaelis ehrte auch Burghard Helbig als Gründungsmitglied der Triathlonabteilung für viele Jahre als aktiver Athlet und für über 25 Jahre Engagement beim Hamelner Triathlon. Heidelies Pflüger-Gramentz dankte den Trainern, Übungsleitern, Abteilungsleitern und Vorstandsmitgliedern.

Die erfolgreichen Sportler vom ESV Eintracht Hameln.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige