weather-image
13°
×

Brandschützer zählten vier Einsätze

Esperde war gefordert

Esperde. Auf der Jahreshauptversammlung konnte Ortsbrandmeister Uwe Weßling Rolf Keller als Feuerwehrausschuss-Vorsitzenden und Holger Schramm vom Ortsrat begrüßen. Von der Feuerwehr waren Kreisbrandmeister Frank Wöbbecke, der stellvertretende Gemeindebrandmeister Karl-Heinz Brockmann sowie die Gemeindejugendwartin Tanja Gesemann anwesend. Im Jahresbericht führte der stellvertretende Ortsbrandmeister Matthias Weßling unter anderem einen Brandeinsatz, zwei Hochwassereinsätze und eine Hilfeleistung an. Ebenso wurde mit den Außenarbeiten rund ums Feuerwehrhaus in Eigenleistung begonnen, wobei es seinerzeit eine Zusage der Materialkostenübernahme durch die Gemeinde gab. Im weiteren Bericht wurde die zurückgegangene Dienstteilnahme kritisch angemerkt. Auch könnte sich die Bevölkerung wieder stärker an den Feuerwehrveranstaltungen beteiligen. Tobias Meine wurde zum Oberlöschmeister, Kathrin Müller und Torsten Steffen zum 1. Hauptfeuerwehrmann/Frau, Annemarie Weßling zur Hauptfeuerwehrfrau und Dennis Bode zum Oberfeuerwehrmann befördert. Mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen für 25-jährige Dienstzeit wurden Michael Schramm, Henning Kertzinger und Torsten Schramm ausgezeichnet. Wolfgang Weßling bekam das Ehrenzeichen für 40 Jahre Feuerwehrdienst in Abwesenheit.

veröffentlicht am 23.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 23:21 Uhr

Der Bericht des Jugendsprechers zeigte die vielfältigen Aktivitäten der Jugendabteilung auf. Im April gibt es einen Tag der offenen Tür, und im Juli feiert die Jugendfeuerwehr ihr 15-jähriges Bestehen. Jugendwart Thomas Schlüter verwies noch einmal auf die Wichtigkeit einer Jugendgruppe als Garant für den Erhalt der Einsatzfähigkeit der Feuerwehr. Thorsten Barklage wurde zum Jugendsprecher (auch beste Dienstbeteiligung) und Lukas Bode zu seinem Stellvertreter gewählt. Mitglied des Jahres wurde Melina Nowak.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt