weather-image
×

"Weltsprachler" treffen sich in der Sumpfblume

Esperanto-Kongress in Hameln

veröffentlicht am 16.03.2015 um 14:52 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (jmr). Esperanto ist eine der Sprachen, mit denen man sich überall auf der Welt verständigen können soll. Erfunden wurde die Plansprache 1887 von Ludwik Lejzer Zamenhof 1887. Sie ist eine Mischung aus vielen europäischen Sprachen und angeblich sehr leicht zu lernen. Der 92. Deutsche Esperanto-Kongress findet in diesem Jahr in Hameln statt. Über Pfingsten wird es für angemeldete Gäste reichlich Vorträge zu hören geben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt