weather-image
16°
×

Es war schwere Brandstiftung - Bundespolizei nimmt Hamelner fest

Nach dem großen Feuer in einem Wohnhaus in der Hamelner Nordstadt hat die Polizei noch in der Nacht eine bundesweite Fahndung ausgelöst. Ein 32 Jahre alter Mann aus Hameln steht im Verdacht, in die Wohnung seiner Ex-Partnerin eingebrochen und Feuer gelegt zu haben. Bundespolizisten spürten den mutmaßlichen Verbrecher am Dienstagmorgen um 9 Uhr im Landkreis Siegen-Wittgenstein auf.

veröffentlicht am 12.11.2019 um 11:23 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt