weather-image
16°

Vor 60 Jahren heirateten Ina und Horst Rehm

Es war Liebe auf den ersten Blick

BAD PYRMONT. Am heutigen Donnerstag, 10. August, feiern Ina (79) und Horst (82) Rehm diamantene Hochzeit.

veröffentlicht am 10.08.2017 um 00:00 Uhr

Das Brautpaar vor 60 Jahren. FOTO: PR

Eine lange Zeit, auf die das Paar zurückblicken kann. 1956 war Ina aus Wieda im Südharz nach Bad Pyrmont gekommen, um hier zu arbeiten. Bei einem Tanzvergnügen lernte sie Horst Rehm kennen. Es war Liebe auf dem ersten Blick. 1957 traten die beiden vor den Traualtar in der St.-Petri-Kirche in Oesdorf, in deren Nähe sie noch heute leben.

Langeweile hat es in der Familie nie gegeben: Ihnen wurden vier Söhne geboren, und inzwischen haben sie vier Enkel, die ihr ganzer Stolz sind. Während Horst zuerst im Farbengeschäft des Vaters in Bad Pyrmont tätig war, übernahm er es bald selbst. Neben der Liebe zur Familie gehörte Horsts Liebe aber auch dem Schwimmsport, er trainierte die Jugend. Ina ging in ihrer Rolle als Mutter auf. Ihre besondere Liebe gehört bis heute dem Garten, den sie immer wieder auch mit selbst gezogenen Blumen verschönt. Legendär sind ihre Feste mit der Familie und Freunden. Die Feier der diamantenen Hochzeit jedoch werden sie im Kreis der großen Familie in einem Restaurant begehen. PR

Ina und Horst Rehm feiern diamantene Hochzeit. FOTO: PR


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?