weather-image
15°

Typisierung von Knochenmarkspendern an der Elisabeth-Selbert Schule / Ein Wattestäbchen trägt die Merkmale

Es tut gar nicht weh: Leben spenden in der Schule

Tübingen/Hameln. Gemeinsam mit der Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH (DKMS) veranstaltet die Elisabeth-Selbert-Schule in Hameln eine Typisierungsaktion unter den Schülern und Lehrern. Unterstützung erhielten die Schüler in Form von belegten Brötchen und Getränken von der Bäckerei Zibuhr, dem Bad Pyrmonter Mineralwasser und vom Marktkauf Hameln. Die Sana-Klinik stellte einen Arzt. Für die Blutabnahme standen medizinisch ausgebildete Freunde, Lehrer und Bekannte bereit.

veröffentlicht am 26.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 02:21 Uhr

Stefanie Randt und Sarah Afra Barnes halfen bei der Organisation.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt