weather-image
24°

Ehrungen bei der Thüster Feuerwehr / Fest am 26. Juli

Es gibt sie seit 80 Jahren

Thüste. Manche Jahrgänge sind in der Feuerwehr sehr stark vertreten. 1954 muss in der Thüster Feuerwehr ein starkes Eintrittsjahr gewesen sein. Denn Kreisbrandmeister Frank Wöbbecke konnte zusammen mit dem Thüster Ortsbrandmeister Torsten Müller gleich fünf Mitglieder ehren, die der Thüster Feuerwehr schon seit 60 Jahren die Treue halten.

veröffentlicht am 13.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 14:41 Uhr

270_008_6911270_wvh_1302_JHV_FF_Thueste_0807.jpg

Alfred Stichweh, Konrad Schmedt und Heinz Wecke wurden vor Ort von den Führungskräften geehrt. Die Ehrungen für Günter Müller und Ernst Kuttig werden noch nachgeholt.

In diesem Jahr wird die Thüster Feuerwehr ihr 80-jähriges Bestehen feiern. Am 26. Juli wird dazu eine Veranstaltung stattfinden, die in den nächsten Wochen und Monaten noch genauer geplant wird.

Das vergangene Jahr war für die Thüster Feuerwehr zwar aufregend, von den Einsätzen her aber sehr ruhig. Lediglich der Einsatz beim Elbe-Hochwasser in Magdeburg mit der Kreisfeuerwehrbereitschaft Ost war kräftezehrend. „Doch als wir Magdeburg verließen, hatten wir ein gutes Gefühl. Denn wir waren Teil von etwas Großem und vor allem Guten“, so der stellvertretende Ortsbrandmeister Klaus Lazerus voller Stolz. Denn in Magdeburg wurden die Feuerwehrleute erfolgreich zur Deichsicherung eingesetzt. Die Thüster Kameraden rückten in ihrer Heimat nur einmal aus – der Einsatz entpuppte sich als Fehlalarm. Die Feuerwehrleute nahmen an mehreren Übungen teil, unter anderem am Humboldtsee und in Bad Pyrmont. Insgesamt kamen die Feuerwehrkameraden auf 2204 Dienststunden. Dazu kommen noch 730 Stunden der Jugendfeuerwehr, die zusammen mit Wallensen und Ockensen immerhin 23 Jugendliche betreut. Zusammen mit den 16 Kindern der Kinderfeuerwehr ist so der Grundstock für einen erfolgreichen Fortbestand der Thüster Feuerwehr gegeben, sodass Torsten Müller hofft, dass noch viele Thüster die 60 Jahre Mitgliedschaft erreichen.gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?