weather-image
12°
Kurs lehrt das Umgehen mit Fehlverhalten

Erziehung auf die kesse Tour - Neues Angebot für Eltern

Bückeburg. Erziehung auf die kesse Tour. Weniger Stress in der Erziehung und ein spannendes Miteinander in der Familie. So steht "KESS" für K=kooperativ, E=ermutigend, S=sozial und S=situationsorientiert.

veröffentlicht am 17.02.2007 um 00:00 Uhr

Die katholische Kindertagesstätte St. Marien in Bückeburg bietet in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung (AKF) einen solchen Kurs an, der am Mittwoch, 21. Februar, um 20 Uhr in der Kindertagesstätte beginnt und sich über fünf Abende (jeweils mittwochs, bis einschließlich 21. März) erstreckt. Der Kostenbeitrag beträgt für ein Elternteil 40 Euro und für beide Elternteile 70 Euro. Eine Ermäßigung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Der Kurs KESS-erziehen ist als präventives Angebot für die Familienbildung konzipiert. Erfahrungsorientiert wird den Eltern vermittelt, was Kinder für eine positive Entwicklung ihres Selbstwertgefühls brauchen, wie Eltern konstruktiv mit Fehlverhalten umgehen und Grenzen setzen, die die soziale Entwicklung des Kindes fördern und wie Eltern einen respektvollen und gleichwertigen Umgang mit ihren Kindern gestalten können. Wer teilnehmen möchte, sollte sich umgehend mit der Leiterin der Kindertagesstätte St. Marien, Frau Andraschke, (0 57 22) 12 88, in Verbindung setzen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt