weather-image

Erster Sieg unter neuem Trainer 4:0 für TSV

Frauenfußball (pm). Freude beim TSV Eintracht Bückeberge. Der Bezirksligist landete beim TV Stuhr den ersten Rückrundensieg. Das 4:0 war zugleich der erste Erfolg im dritten Spiel unter dem neuen Trainer Uwe Kranz. Allerdings fiel das Ergebnis etwas zu deutlich aus.

veröffentlicht am 03.05.2006 um 00:00 Uhr

Beide Teams hattenüber 90 Minuten ähnlich große Spielanteile, wobei sich die Gastgeberinnen zunächst keine gefährlichen Torraumszenen erspielen konnten. Anders der TSV, für den Maxine Morast und Meike Hunte zunächst in aussichtsreicher Position abgedrängt wurden. Nach 25 Minuten machte es Hunte besser, als sie allein in den Strafraum eindrang und flach zum 1:0 einschob. Das bis dahin zerfahrene Eintracht-Spiel wurde dadurch aber nicht ruhiger - auch nicht nachdem Ardina Syla ihre starke Leistung mit dem 2:0 belohnt hatte (35.). Damit ging es in die Pause. Die zweite Hälfte wurde noch unübersichtlicher. Beide Teams verloren zunehmend die Ordnung. Viele Chancen hüben wie drüben waren die Folge. Doch während Sonja Braun im Eintracht-Tor gleich viermal allein gegen Angreiferinnen des Gastgebers retten konnte, traf Dimitra Kirou nach einer Ecke zum 3:0 (65.). Inka Schütt besiegelte nach einem Alleingang mit ihrem 4:0 die insgesamt verdiente Stuhrer Niederlage. Weitere Treffer verpassten Schütt, Syla und Anna-Lena Tölke. TSV: Braun, Gottschick, Sloikowki, L. Syla, Hunte (46. Tölke), Pelzer, Morast, Schütt, Monscheuer, A. Syla, Kirou.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare