weather-image
12°
Verdienter 3:0-Erfolg beim TuS Syke

Erster Saisonsieg der Bückeburger B-II-Junioren

Jugendfußball (gk). Die B-II-Junioren des VfL Bückeburg kehrten in der Bezirksliga durch einen schwer erkämpften 3:0-Auswärtserfolg beim TuS Syke in die Residenzstadt zurück. Der Aufsteiger fuhr damit den ersten Sieg ein.

veröffentlicht am 23.09.2008 um 00:00 Uhr

B-Junioren-Bezirksliga: TuS Syke - VfL Bückeburg II 0:3. Dabei war die Syker Elf in der ersten Viertelstundeüberlegen, blieb jedoch ohne mögliche Torgelegenheiten. Die Hering-Elf kam danach besser ins Spiel, dominierte das Geschehen und hätte zur Pause klar führen müssen. Während Heine (2) und Burgbacher einige Gelegenheiten liegen ließen, gelang Jan Bruchhaus in der 20. Minute das 1:0: Nach einemPass von Heine aus dem Mittelfeld tauchte er allein vor dem TuS-Keeper auf und schob die Kugel flach ins linke Eck ein. Auch zu Beginn der zweiten 40 Minuten hatten die Syker zu Beginn mehr vom Spiel, sodass die Gäste einfach nicht aus der eigenen Hälfte heraus kamen. VfL-Keeper Özel hielt alles, was zu halten war. Die Bückeburger befreiten sich vom Druck der Hausherren. Während ein VfL-Treffer von Stolte nach einer Stunde nicht anerkannt wurde, gelang Lars Büsing in der 65. Minute das 2:0, denn nach einer Kombination über Heine und Bruchhaus war er zur Stelle und drückte den Ball flach ein. Während Heine (70.) und Burgbacher (75.) jeweils nur den Pfosten des TuS-Kasten trafen, sicherte Jan Bruchhaus in der 78. Minute den Erfolg ab, denn nach einem Zuspiel aus dem Mittelfeld und seinem Sololauf durch die Syker Hälfte schoss er das Leder zum am Ende verdienten 3:0-Endstand ein. B-Junioren-Bezirksliga: MTV Rehren A.R. - HSC Hannover 0:2. Die Köpper-Schützlinge hielten in der ersten Hälfte lange Zeit dagegen. Beide Seiten ließen in dieser Phase zahlreiche und auch gute Möglichkeiten aus. Dem HSC gelang in der 45. Minute das 1:0, denn nach einer Linksflanke in den MTV-Strafraum war Drilon Kraniki zur Stelle und schob das Leder aus Nahdistanz zur Führung ein. Nach diesem Treffer wurden die Hannoveraner überlegen, machten das Spiel und stellten in der 63. Minute den 2:0-Auswärtserfolg sicher, als Tjak Malden die Kugel nach einem Querpass einschob.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare