weather-image
22°
"Schaumburger Land TV" via Internet / Start Ende Oktober / Neue Filmschule bildet Kameraleute aus

Erster Fernsehsender für die Region gegründet

Eilsen (tw). Die Region hat ihren ersten eigenen Fernsehsender - das "Schaumburger Land TV". Thomas Schütte, der an der Bad Eilser Julianenstraße ein Internetradio und Podcaststudio betreibt und Monika Wenn, Kleindarstellerin , Komparsin und gebürtige Bückeburgerin, haben das Kind im Anschluss an die Eilser Musikmesse gemeinsam aus der Taufe gehoben.

veröffentlicht am 13.09.2008 um 00:00 Uhr

0000499172.jpg

Der Sender soll ab Ende Oktober an den Start gehen,über regionale Veranstaltungen sowie Unternehmen im Landkreis berichten und ausschließlich über das Internet zu empfangen sein. Nicht zuletzt zu diesem Zweck hat Wenn, im Brotberuf Mitarbeiterin beim TÜV Nord in Hannover, jetzt eine Filmschule gegründet. "Wir haben uns am Stand der Musikschule Mensching kennengelernt - und festgestellt, dass wir mit Blick auf neue Medien die gleichen Ideen haben", berichtet Schütte. Er hält in seinem Haus die Technik für das "Schaumburger Land TV" vor, mit der er auch seinen Radiosender "live on earth" bringt. Der Zugang zu den bewegten Bildern soll ebenfalls über die Homepage des Podcaststudios erfolgen. Wenn: "Geplant ist, neben Reportagenüber Großereignisse in der Region und Image-Filmen von Firmen auch solche über die Gemeinden im Landkreis zu drehen." Das Ziel ist in beiden Fällen das gleiche: Werbung. "Die entsprechenden Video-Streams", ergänzt Schütte, "werden über das Internet - ähnlich wie bei dem Videoportal ,YouTube' - rund um die Uhr abrufbar sein". Um die Crew für das künftige "Schaumburger Land TV" zu finden, geht Wenn zwei Wege. Zum einen sucht sie aktuell erfahrene Kameraleute und Regisseure; zum anderen will sie zumindest Erstere in der von ihr justament gegründeten Filmschule selbst ausbilden. "Basis"-Personal für den Lehrbetrieb ist dank der TV-Kontakte der gebürtigen Bückeburgerin bereits vorhanden. Geknüpft hat sie Wenn seit 2006 als Komparsin in der Serie "Großstadtrevier", aber auch bei "SOKO Leipzig". "Dabei", sagt sie, "habe ich auch den Schauspieler Marek Zedek kennengelernt, der in vielen Film- und Fernsehproduktionen wie ,Mensch Markus', ,Verbotene Liebe' und zuletzt in ,Ein Fall für Zwei' mitgewirkt hat." Zedek wird einen der beiden Workshops leiten, die Wenn im Oktober anbietet (siehe rechts). "An Komparsenrollen zu kommen, war nicht schwierig", berichtet die Verwaltungsfachangestellte. Anders sah das bei größeren Rollen - etwa Kleindarstellerrollen - aus. Um auch dafür fit zu werden, reiste Wenn 2007 nach Köln und nahm an einem Schauspiel-Workshop teil. Dabei stellte sich ihr die Frage: Warum gibt es nur in den Filmgroßstädten private Schauspielschulen? "Hier, im Schaumburger Land, gibt es doch auch Schauspiel-Interessierte!", weiß die gebürtige Bückeburgerin. Diesen "weißen Fleck" auf der Karte zu beseitigen, sei die Idee gewesen, die zur Gründung ihrer Filmschule geführt habe. Fest stehe, dass der Landkreis Schaumburg und die Region Hannover keine unbekannten Größen im Filmgeschäft sind. Nach Recherchen über Dreharbeiten und mögliche Drehorte in Schaumburg fand Wenn heraus, dass gerade diese Region vielfältige Möglichkeiten bietet. "Viele Schauspieler, und solche die es werden wollen, nehmen weite Wege für einen Workshop auf sich, um ihrem Traum näher zu kommen", weiß die Komparsin. Diese Wege zu verkürzen und direkt vor Ort ein Angebot zu präsentieren, sei ein Ziel der Filmschule. Ein anderes: die Nachfrage nach Komparsen zu steigern. Übrigens: Wenn sucht derzeit Gründungsmitglieder für den Verein "Filmklappe Schaumburg". Interessenten können sich unter (01 60) 4 49 48 02 oder unter filmschule-wenn@arcor.de melden. Termine: Schauspiel-Workshop mit Dozent Marek Zedeküber "Grundlagen" für bis zu zwölf Teilnehmer: Samstag, 4. Oktober, 11 bis 18 Uhr und Sonntag, 5. Oktober, 10 bis 17 Uhr. Altersbegrenzung 16 bis 60. Kursgebühr 169 Euro. Seminarrräume der Musikschule Mensching, Bahnhofstraße 77, 31655 Stadthagen. Kamera-Workshop mit Dozent Daniel Gerlichüber "Grundlagen" für bis zu zehn Teilnehmer: Samstag, 11. Oktober, 11 bis 18 Uhr und Sonntag, 12. Oktober, 10 bis 17 Uhr. Altersbegrenzung 16 bis 60. Kursgebühr 139 Euro. Seminarrräume der Musikschule Mensching, Bahnhofstraße 77, 31655 Stadthagen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare