weather-image
15°
Friedrich Sauermann leitet die Wege- und Gewässerinteressentenschaft

Erste Tagung unter neuem Namen

Reinerbeck. Bisher hieß er „Teilungs- und Verkoppelungsinteressenschaft von Reinerbeck, Bruch und Duensen“, jetzt ist des Realverbandes neuer Name „Wege- und Gewässerinteressentenschaft Reinerbeck“. Auch dies ist ein „Ergebnis“ des Flurbereinigungsverfahrens, das in Reinerbeck seit Jahren läuft und nun dem Abschluss näher rückt.

veröffentlicht am 04.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:41 Uhr

270_008_6296625_wvh_0404_Realverband_Reinerbeck_IMG_2430.jpg

Auch der bisherige 1. Vorsitzende Friedrich Sauermann ist „der Neue“, er leitete jetzt die erste Jahreshauptversammlung unter der neuen Bezeichnung. Karl-Heinz Brandes als bewährter Rechnungsführer berichtete zufriedenstellend über die Finanzen, die Prüfer Ralf Uhlenbrock und Friedrich-Wilhelm Vietmeyer bestätigten eine saubere und einwandfreie Kassenführung. In seinem Jahresbericht stellte der 1. Vorsitzende Friedrich Sauermann die Überprüfung der Verbandswege und -gewässer heraus, unter anderem auch die Bereinigung der Besitzverhältnisse und die Verschmelzung von Flurstücken aufgrund der Flurbereinigung in der Gemarkung Reinerbeck. Schwerpunkt seines Berichts waren die Instandhaltungen von Wegen und Gräben, wie der „Untere Nierenfeldweg“ und „Eickerbornweg“. Hier wurden Schlegelarbeiten durchgeführt.

Die Versammlung nahm die durchgeführten Unterhaltsmaßnahmen zustimmend zur Kenntnis. Der gesamte Vorstand erhielt einstimmig Entlastung. Weiter wurden Haftungsfragen der Besitzer von Waldflächen eingehend diskutiert, ebenso von Realverbandswegen. Der Abschluss einer Haftpflichtversicherung erscheint sinnvoll, das war die einhellige Meinung der Versammlung. Gründlich beraten wurde abschließend der Tagungsordnungspunkt „Ablösevereinbarungen zu zwei Ausgleichsflächen im Rahmen der Flurbereinigung“. Hier handelt es sich um Ausgleichsflächen zwischen dem „Unteren Nierenfeldweg“ und der Humme im Raum Pulvermühle von vorerst 1545 Quadratmetern. Dieser Ablösevereinbarung stimmte die Versammlung schließlich einstimmig zu.wj



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt