weather-image
12°
Jugendrotkreuz gibt Grundschülern Impulse

Erste Hilfe von Schülern

EMMERTHAL. Hilfsbereitschaft, Rücksicht und Einfühlungsvermögen lernen Kinder am besten im täglichen Miteinander.

veröffentlicht am 13.03.2018 um 14:17 Uhr

Die Juniorhelfer der Grundschule Kirchohsen mit den JRK-Verantwortlichen. FOTO: Anke Riechert/Pr

Sich im Notfall richtig verhalten und Erste Hilfe leisten zu können, gehört auch dazu. Das Jugendrotkreuz (JRK) hat ein Konzept entwickelt, um Erste Hilfe an Grundschulen zugänglich zu machen.

Die Grundschule Kirchohsen hat dieses Konzept nun in ihren Bildungsplan aufgenommen. Es wurde eine Arbeitsgemeinschaft „Ersthelfer im Einsatz“ gegründet. Eine freiwillige Schülergruppe aus einer oder mehreren Klassenstufen der Klassen drei und vier beschäftigen sich mit Erste-Hilfe-Themen und werden von Mitarbeitern des DRK-Kreisverbandes Weserbergland zu Juniorhelfern ausgebildet. JRK-Kreisleiterin Annika Prothmann und Anke Riechert, JRK-Verantwortliche des Kreisverbandes, überreichten den Kindern sowie Schulleiterin Anke Schmidt und Cornelia Warning aus der Nachmittagsbetreuung ein Paket aus Dingen rund um das Thema Erste Hilfe. PR



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare