weather-image

Mit einem Flyer will die Hamelner Liedertafel neue Mitglieder ansprechen

„Erst kommt die Leistung, dann die Freude“

Hameln (git). „Der Auftritt im Juni bei den Hamelner Chortagen wird zu den Höhepunkten unserer Veranstaltungen in diesem Jahr gehören“, stellte der erste Vorsitzende der Hamelner Liedertafel von 1837, Manfred Hausmann, bei der Jahreshauptversammlung des Vereins heraus. Die Liedertafel hat zur Zeit 30 aktive und 26 fördernde Mitglieder; 25 stimmberechtigte Sangesbrüder waren bei der Jahreshauptversammlung anwesend.

veröffentlicht am 03.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 05:41 Uhr

Werner Brockmann (li.) freut sich über die Auszeichnung von Hanf

Hameln (git). „Der Auftritt im Juni bei den Hamelner Chortagen wird zu den Höhepunkten unserer Veranstaltungen in diesem Jahr gehören“, stellte der erste Vorsitzende der Hamelner Liedertafel von 1837, Manfred Hausmann, bei der Jahreshauptversammlung des Vereins heraus. Die Liedertafel hat zur Zeit 30 aktive und 26 fördernde Mitglieder; 25 stimmberechtigte Sangesbrüder waren bei der Jahreshauptversammlung anwesend. Sie entschieden sich einstimmig für Alfred Hanss als Stellvertreter und Volker Gunckel als Schriftführer. In seinem Jahresbericht erinnerte Hausmann an 36 Übungsabende und 23 Auftritte im vergangenen Jahr. Durchschnittlich seien bei Auftritten 23 Sänger anwesend gewesen. Gedankt wurde Heinz Adam – er hatte an allen Übungsabenden und Auftritten teilgenommen. Alfred Hanss stellte fest: „Bei uns kommt stets erst die Leistung, dann die Freude.“ „Ich bin zufrieden, Sie sind ein klassischer Chor, bei dem stets die gute Leistung im Vordergrund steht“, lobte Chorleiterin Svetlana Herold. Sie stellte die Leistungen der Sangesbrüder an den Hamelner Chortagen besonders in den Vordergrund. Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Chorverband Niedersachsen/Bremen erhielt Werner Brockmann die silberne Ehrennadel. Im Veranstaltungskalender für 2010 stehen für die Sangesbrüder neben den Chortagen zwölf Auftritte und eine Frühlingsfahrt. Im März findet ein Stimmbildungsseminar statt.

Pressewart Wolfgang Jones stellte zum Schluss der Versammlung einen neuen Vereinsflyer vor. Mit ihm wollen die Sänger ihre gesellschaftliche Aufgabe als ältester Chor in Hameln deutlich machen und neue Mitglieder werben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt