weather-image
Ahnser Spielmannszug freut sichüber die Nachwuchskräfte / Stadtkapelle aus Soissons kommt im Mai

Erst ein Quiz lösen, dann trommeln und pfeifen

Ahnsen (sig). Das muss man den Ahnser Spielleuten lassen: Sie sind findig, wenn es um die Aufgabe geht, Nachwuchs für ihr Ensemble zu gewinnen. Es gab Treffen, bei denen Eltern mit interessierten Kindern die nötigen Informationen über die Abläufe der Übungsstunden und über das gesamte Angebot an Veranstaltungen und Freizeitmaßnahmen im neuen Jahr bekamen. Und danach wurde auch schon getrommelt und versuchsweise geflötet sowie ein Quiz angeboten, bei dem Preise zu gewinnen waren.

veröffentlicht am 23.01.2008 um 00:00 Uhr

Sie schwingen schon einmal die Trommelstöcke und probieren, ob s

Insgesamt zwölf Jungen und Mädchen bekundeten ihr Interesse. Wer zu den vorgegebenen Treffen in die Heeßer Schule kam, der erhielt auch die notwendigen schriftlichen Informationen über die für die verschiedenen Instrumente zuständigen Ausbilder. Die Kinder erfuhren zum Beispiel auch, dass es nicht nur eine Sorte von Diskantflöten gibt, sondern Sopran-, Tenor- und Altflöten. Außerdem stehen dem Spielmannszug mehrere Arten von Xylophonen, Triangeln und so genannte Ambosse zur Verfügung. Nicht fehlen dürfen natürlich Perkussionsinstrumente. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Ahnser Spielleute nicht nur einüber umfangreiches Repertoire an klassischen Märschen verfügen und ein vorzüglicher Partner bei den Großen Zapfenstreichen im Schaumburger Land sind, sondern sie beherrschen auch viele konzertante Kompositionen. Dafür haben sie in der Vergangenheit bereits beachtliche Auszeichnungen gewonnen.Das sind gute Perspektiven für den Nachwuchs. Die Planungen für dieses Jahr sehen nach der Spartenversammlung am Freitag, 18. Januar, 19 Uhr, im "Landhaus" die Jahreshauptversammlung des TSV Ahnsen am Sonnabend, 8. März, und ein Übungswochenende vom 14. bis 16. März im JBF-Zentrum auf dem Bückeberg vor. Am 30. April folgt das Maibaumaufstellen in Heeßen. Die befreundete französische Stadtkapelle aus Soissons wird vom 10. bis 12. Mai erwartet. Vom Juni bis zum September folgen zahlreiche Auftritte bei Schützenfesten im Schaumburger Land und Ostwestfalen. Vom 5. bis 7. September gibt es die erste Musikmesse in Bad Eilsen und als Höhepunkt das Musikfest mit einem Feuerwerk. In den Sommerferien ist auch noch ein mehrtägiger Ausflug zur Nordsee geplant.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt