weather-image
22°

"Erschreckende Schäden" in Pyrmonts Wäldern

Das Sturmtief Friederike hat in den Pyrmonter Wäldern tausende von Bäumen umgeweht. Stadtforstleiter Uwe Schenkemeyer geht davon aus, dass mindestens 12000 Kubikmetern Sturmholz angefallen sind, wahrscheinlich aber mehr. "Das entspricht einem ganzen Jahreseinschlag", zog er jetzt eine erste Zwischenbilanz. "Es gibt mehrere Abteilungen im Mosterholz, da ist alles platt, da steht nichts mehr. Das ist erschreckend."

veröffentlicht am 23.02.2018 um 10:52 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare