weather-image
16°
×

DLRG-Ortsgruppe Haddessen ist mit Kinderprogramm dabei / Freiwillige Feuerwehr Haddessen baut Zelt auf

Erntefest in den Sünteldörfern Pötzen und Haddessen

Haddessen. Alljährlich feiern die Einwohner der Dörfer Pötzen und Haddessen ihr Erntefest gemeinsam. Waren vor Jahren noch zwei Tage dafür eingeplant, so reduzierte sich das mangels Zeit und Interesse auf eine Veranstaltung mit offenem Ende am Abend.

veröffentlicht am 20.10.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 06:41 Uhr

Haddessen. Alljährlich feiern die Einwohner der Dörfer Pötzen und Haddessen ihr Erntefest gemeinsam. Waren vor Jahren noch zwei Tage dafür eingeplant – am Samstag das Abholen der Erntekrone mit Musik und Volkstanzvorführungen mit Ernteball auf dem Dorfsaal und am Sonntag Umzug mit geschmückten Wagen und Feier im Süntelbad Haddessen – so reduzierte sich das mangels Zeit und Interesse auf eine Veranstaltung mit offenem Ende am Abend. In diesem Jahr fand das traditionelle Erntefest in Haddessen bei Dieter Bartling statt. Ein vielseitiges Programm mit Volkstanzdarbietungen, Verkaufsständen, Festzelt mit Sektbar, Kaffee- und Kuchenstand, Grillstand bis hin zum Kinderland wurden angeboten. Beim Erntefest gestaltet die DLRG-Ortsgruppe Haddessen das Kinderprogramm. Die Mitglieder machen es gern und sind sehr ideenreich. Um auch dem Wetter trotzen zu können, hatte die Feuerwehr Haddessen als Ausrichter ein neues SG-40 Zelt (40 qm) auf gestellt, unter dem sich die Kinder geborgen fühlen konnten. Sie bauten Windräder, Futterglocken für Vögel im Winter, malten Bilder mit der Murmelrolltechnik, ließen sich schminken, liefen auf Stelzen und Pedalo oder sprangen in der Hüpfburg. Im Laufe des Nachmittags füllte sich das Kinderzelt, und die DLRG-Mitarbeiter konnten erst um 18.30 Uhr die Stände abbauen. Der Vorsitzende der DLRG-Ortsgruppe Haddessen, Herm Henkel, dankte Sophie und Simone Kolbe, Birgit Diekmann, Peter Herrmann, René Schnurbusch, Marc Prade, Carola Schumann und Inga Stummeyer. Sein Dank richtetet sich auch an Jörg Diekmann, der wie immer zum Abbauen zur richtigen Zeit mit einsprang.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige