weather-image
14°
Führungswechsel nach 30 Jahren beim Realverband Reine

Ernst Noltemeier löst Rose ab

Reinerbeck/Reine (wj). Nach 30 Jahren als Vorsitzender des Realverbandes „Teilungs- und Verkoppelungsinteressentenschaft Reine“ legte Ewald Rose den Rechenschaftsbericht 2009 vor, stand zum letzten Mal am Rednerpult: Er legte das Amt in die jüngeren Hände von Ernst Noltemeier (Dudenhausen), der an der Jahreshauptversammlung im Reinerbecker Gasthaus Heuer einstimmig gewählt wurde.

veröffentlicht am 28.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 21:21 Uhr

Bernd Lange (v. li.) und Ernst Noltemeier danken Ewald Rose eben

Reinerbeck/Reine (wj). Nach 30 Jahren als Vorsitzender des Realverbandes „Teilungs- und Verkoppelungsinteressentenschaft Reine“ legte Ewald Rose den Rechenschaftsbericht 2009 vor, stand zum letzten Mal am Rednerpult: Er legte das Amt in die jüngeren Hände von Ernst Noltemeier (Dudenhausen), der an der Jahreshauptversammlung im Reinerbecker Gasthaus Heuer einstimmig gewählt wurde. Damit ist Ernst Noltemeier jetzt „1. Vertreter des Realverbandes Reine“, wie es amtlich heißt, Wolfgang Rothbauer nach ebenfalls einstimmiger Wiederwahl Stellvertreter und Harald Uhlenbrock der dritte Vertreter und zugleich Schriftführer. Mit der einstimmigen Wiederwahl zum Schatzmeister ist mit Bernd Lange der Realverbandsvorstand Reine wieder komplett. Zu neuen Kassenprüfern wurden Gerda Pieper und Jens Cramer berufen.

Zuvor hatten der scheidende Vorsitzende Ewald Rose und Protokollführerin Helga Heuer an die Wegebegehung im Juni 2009 erinnert, Buchholzweg und Pöllenweg wurden inzwischen mit Mineralgemisch ausgebessert und überhängendes Buschwerk im gesamten Realverbandsgebiet zurückgeschnitten. Die Köpfung der Hainebuchen an der Grundweg-Verlängerung bleibt dagegen Aufgabe des neuen Vorstandes. Vorsitzender Ewald Rose, dessen Amtszeit offiziell erst am 13. Juli abläuft, mahnte die Realverbandsmitglieder, das Umpflügen der Grenzsteine zu unterlassen, andernfalls sei hier Ärger vorprogrammiert. Nach dem zufriedenstellenden Kassenbericht von Schatzmeister Bernd Lange erhielt der gesamte Vorstand einstimmig Entlastung. Schriftführerin Helga Heuer legte nach sechs Jahren ihr Amt nieder, sie wurde mit Dank verabschiedet.

Eine Wegeinspektion soll am Sonntag, 13. Juni, stattfinden. Treffpunkt ist morgens um 10 Uhr bei Ewald Rose, Grundweg 2. Das soll seine „letzte Amtshandlung“ als langjähriger Vorsitzender des Realverbandes Reine sein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt