weather-image
12°
×

Ergebnis der Obduktion liegt vor

Der Leichnam der 25 Jahre alten Frau, die am Freitag im Emmerthaler Ortsteil Grohnde Opfer eines Gewaltverbrechens worden ist, ist am Sonntagvormittag in der MHH in Hannover obduziert worden. "Die Obduktion hat die erste Meinung der Ermittler bestätigt", teilt Stephanie Heineking-Kutschera, Sprecherin der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, mit. "Die junge Frau starb durch Gewaltanwendung gegen den Hals."

veröffentlicht am 12.05.2019 um 15:23 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige