weather-image
20 Kinder auf zweitägiger Ferien-Card-Aktion mit dem Motorboot-Club Hameln unterwegs

Erfrischender Fahrtwind auf Wesertörn

HAMELN. „Ich dachte, es ist erst eine Stunde vorbei!“, sagte eine junge Teilnehmerin am Ende der Hamelner FerienCard-Aktion, die der Motorboot-Club Hameln e. V. an zwei Tagen angeboten hat.

veröffentlicht am 20.07.2018 um 14:25 Uhr

Hameln von der Weser aus sehen, konnten die Feriencard-Teilnehmer beim Motorbootclub. FOTO: Matthias Albrecht/Pr

Insgesamt 20 Kinder erfuhren an zwei heißen Sommertagen viel Wissenswertes über den Wassersport und lernten von den MCH-Ausbildern Matthias Albrecht, Axel Hartmann, Andreas Mahlert und Dieter Zahn das fachgerechte Fahren eines Motorbootes und verschiedener Schlauchboote. Bei den Anlegemanövern und den Landgängen stand das „Land-Team“ Petra Ruschmeier, Elke Hartmann und Birgit Albrecht auf den Stegen unterstützend bereit. Nach vielen seemännischen Übungen wie Aufstoppen, Wenden, Kurs bestimmen und halten, An- und Ablegen oder das sichere Überfahren von Wellen auf der Weser gab es im Schatten vor dem alten Hafenhaus einen deftigen Grill-Imbiss zur Stärkung.

„Wie sieht denn so ein großes Boot von innen aus?“, fragte dabei ein junger Seemann und schnell gab es eine Führung durch den Motorboothafen und staunende Blicke auf die unterschiedlichen Yachten: „Hier kann man ja richtig wohnen! Alles ist da!“

Bevor es anschließend ein zweites Mal aufs Wasser ging, wurden die Nachwuchsskipper aber zunächst in die seemännische Knotentechnik eingeführt und kennen jetzt die Unterschiede zwischen Palstek, Kreuzknoten, Achtknoten sowie Bucht und Auge. Ihre schönsten Knoten durften die Teilnehmer selbst beschriftet und festgetackert auf einem kleinen Holzbrett als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Zum Abschluss verteilten sich die jungen Kapitäne dann wieder auf die Boote und steuerten den Hamelner Anleger an der Sumpfblume und den Hamelner Stadthafen an und genossen den erfrischenden Fahrtwind auf einem gemeinsamen Wesertörn am Ohrberg vorbei bis nach Tündern und zurück zum Motorboot-Club an der Tündernschen Warte. So waren nun tatsächlich zwei ganze Sommertage vorbei, die nicht nur die Feriencard-Kinder, sondern auch das Betreuerteam des Motorboot-Clubs sehr genossen haben. „Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!“, verspricht Matthias Albrecht, Vorsitzender des MCH-Hameln.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt