weather-image
33°

Ereignisreiches Jahr für die Jugendfeuerwehr Bisperode

Erfreulich stabile Gruppengröße

Bisperode (gök). Björn Giffhorn blickte als verantwortlicher Jugendwart der Jugendfeuerwehr Bisperode auf ein ereignisreiches Jahr zurück. 46 Dienstabende mit 32,5 Stunden Feuerwehrtechnik und 142 Stunden Jugendarbeit leistete die Gruppe.

veröffentlicht am 09.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 11:21 Uhr

Gut organisiert ist die Jugendfeuerwehr Bisperode.

Bedauert wurde, dass die Jugendlichen an den Gemeindewettbewerben nicht teilnehmen konnten, weil gleichzeitig eine Freizeit des TSV Bisperode stattfand, an der viele Jugendliche teilnahmen. Mit 13 Jugendlichen (sechs Mädchen und sieben Jungen) will Giffhorn 2010 wieder am Gemeinde- und Kreiswettbewerb teilnehmen.

Zwar musste in diesem Jahr der Austritt von sechs Jugendlichen verkraftet werden, aber es gab auch fünf Neuzugänge. Sebastian Stein wurde in die aktive Wehr übernommen – im kommenden Jahr werden vier Jugendliche zu den Aktiven wechseln. Neben der Teilnahme am Pfingstzeltlager und Ausflügen zur Hasselburg und zum Kreissternmarsch nahmen die Jugendlichen erfolgreich an der Prüfung zur Jugendflamme I und II teil. Beeindruckt waren viele von der Stimmung beim Fackelumzug des Fleckenfestes, an dem sie teilnahmen.

Jugendsprecher Tim Schonscheck und Kassenwart Marius Objartel wurden in ihren Ämtern bestätigt. Fabian Fischer wurde zum stellvertretenden Jugendsprecher gewählt. Der bisherige Schriftführer Danny Fredebold wird Stellvertreter von Anna Mundhenk.

Ortsbürgermeister Andreas Voß zollte den Jugendlichen seinen Respekt. „Es war eine bessere Versammlung als bei den Großen. Der Ablauf war sehr gut vorbereitet.“

Gemeindejugendwart Detlev Fuhrmann kündigte für 2010 die Leistungsspangenabnahme am 11. September in Stadtoldendorf an und die Teilnahme am Kreissternmarsch in Emmerthal.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?