weather-image
12°

Erfolgsdruck beim FCH

Kreisliga (seb). Nach dem Pokalerfolg gegen den TuS Riehe fährt der Tabellenvorletzte aus Hevesen mit neuem Selbstbewusstsein zum wiedererstarkten SV Sachsenhagen.

veröffentlicht am 11.05.2007 um 00:00 Uhr

FCH-Spielertrainer Marco Blana stellen die schwankenden Leistungen seiner Elf vor einem Rätsel: "Wir sind scheinbar eine Pokalmannschaft und können in den Punktspielen mit dem Druck des ?Gewinnen müssens' wohl nicht umgehen. Wir haben gegen Riehe endlich wieder Fußball gespielt und nicht nur mit langen Bällen operiert. So muss es auch in Sachsenhagen funktionieren." Die Pleite gegen Obernkirchen war unnötig. "Der Doppelschlag gleich nach der Pause hat uns das Genick gebrochen", analysiert Blana. Beim SVS fehlt lediglich Nico Paasch. Der SV Sachsenhagen hat wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Die "launische Diva" vom Kanal ist seit vier Spielen ungeschlagen und hat seine Tormaschinerie wieder angeworfen. Sülbeck (6:2) und Liekwegen (6:0) wurden überrollt und auch beim Tabellenzweiten TuS Rehren A.O. holte das Team von Torsten Menzer einen Zähler. Die Gelbhemden haben keine Punkte zu verschenken.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt